Poste 14. Haus des Doktors

Dieses Haus, genannt Chalet Farvel ( aus dem englischen Wort « farewell », französisch « adieu » ) ist den Einwohnern von Cuimey als das Haus des Doktors bekannt.

  Plan von La Combaz-Cuimey


Emil Schleiniger, ein junger Arzt aus der Deutschschweiz, übte von 1935 bis 1938 im Tal seinen Beruf aus. Wohnhaft in Vissoie mit seiner Ehefrau, welche Krankenschwester war, und seinen beiden Kindern, gehörte er zu den ersten Ärzten, die sich im Val d’Anniviers niedergelassen hatten. 1938 veröffentlichte er eine These über Tuberkulose und Volkskrankheiten im Val d’Anniviers.

Eine seiner Töchter erinnert sich an die Gougra-Klinik in Vissoie, dort wo sich das heutige medizinische Zentrum befindet; diese Klinik wurde anlässlich der Bauarbeiten von dem Staudamm Moiry in den Jahren 1954 bis 1958 errichtet.

Nach Beendung seines Mandats kaufte Emil Schleiniger das Haus seinen zahlreichen Besitzern ab. Einer von ihnen, Louis Genoud, hinterliess auf der Aussenmauer eine Gravur mit seinem Namen und dem Datum von 1915. Der Arzt und seine Familie konnten den Charme des alten Hauses aus vergangener Zeit erhalten.

 

Nächster Posten

Um zum nächsten Posten zu gelangen, gehen Sie bitte den angrenzenden Weg an die Kapelle runter. Schauen Sie sich den Speicher und den Stadel an, welche sich nebeneinander links vom Weg befinden. Gehen Sie einige Meter weiter bis zum Vereinshaus von Cuimey, welches links liegt.