Aktivitäten im Sommer > Sport und Freizeit > Die Lehrpfade > Historische Rundgänge > Historischer Rundgang von Grimentz > Post 6. Weisse Keller

Post 6. Weisse Keller

Unten links am Ende des Strässchen befinden sich die Weissen Keller, ein Symbol von Grimentz. Sie wurden 1850 als Sommer- und Jagdresidenz für den Präfekten des Bezirks gebaut ; die Gebäude waren unterteilt in Wohnung, Estrich und Keller.

   Plan von Grimentz

Tauchen Sie jetzt in den unbekannten Dorfkern ein. Verweilen Sie einen Moment am Ende des Weges bei drei kleinen Kellertüren und betrachten Sie oben an diesen die Verarbeitung der Balken durch die Axt. Sie verweisen auf das hohe Alter des Bauwerkes.

Unten links am Ende des Strässchen befinden sich die Weissen Keller, ein Symbol von Grimentz. Sie wurden 1850 als Sommer- und Jagdresidenz für den Präfekten des Bezirks gebaut ; die Gebäude waren unterteilt in Wohnung, Estrich und Keller.

Die Räume dienten zur Aufbewahrung der Archive vom Präfekten und Notar Rouaz. In bestimmten Kellern, unter anderem auch der von der « Société de développement de Grimentz / Saint-Jean », werden noch heute Weinfässer mit dem Gletscherwein gelagert.

 

Nächster Posten

Nehmen Sie die Strasse linkerhand und gehen hoch Richtung Tennis / Eisplatz