Aktivitäten im Sommer > Sport und Freizeit > Natur > Die Lehrpfade > Historische Rundgänge > Historischer Rundgang von Zinal > Post 8. Hôtel du Besso

Post 8. Hôtel du Besso

Das Hotel Besso stammt aus dem Jahr 1890. « Perle des Eifischtals in Zinal, das Hotel Besso, kleines Gästehaus mit 30 Betten, gegründet von Hrn. Benoît Crettaz. Erstklassige Lage. Pensionspreise zwischen Frs. 6.– bis 9.– ».

  Plan von Zinal

Der Eingang befand sich an der zu dieser Zeit einzigen Strasse. Die heutige Hauptstrasse nach Zinal gibt es seit 1957.

1903 wurde die Société des Hôtels de Zinal gegründet, welche die Grand Hotels des Diablons, Durand und Besso verwaltete. 1920 kaufte Joachim Theytaz das Hotel Besso. Damalige Hotelwerbung :« Zinal. 2. Telefon. Hotel Besso. Café-Restaurant. Fahrzeug und Fuhrwerk zur Verfügung der Reisenden zum Transport von Siders nach Ayer. Einheimische Spezialitäten. Günstige Preise. Bergführer. Träger. Joachim Theytaz Bergführer-Besitzer. »

Der Holzschuppen im Hof wurde als Kühllager für das Hotel benutzt. Gegenüber, unterhalb des grossen Felsens rechts vom Belvédère, befand sich das Kühllager der Grand Hotels des Diablons und Durand.
 

Nächster Posten

Der nächste Posten befindet sich unterhalb an der Hauptstrasse. Das Café-Restaurant de la Ferme ist auch von der alten Strasse aus zu erkennen.