Aktivitäten im Sommer > Sport und Freizeit > Natur > Die Lehrpfade > Historische Rundgänge > Historischer Rundgang von St-Luc > Post 21. Grand Hôtel du Cervin

Post 21. Grand Hôtel du Cervin

Betrachten Sie das Grand Hotel du Cervin oberhalb der Strasse, welches ab 1893 betrieben wurden.

  Plan von St-Luc


Zwei Einheimische wurden auch von der «maladie de la pierre » ( Virus der Steinbauten ) befallen wie zehn Jahre zuvor die Brüder Mosoni. 1892 beschliessen Benoît Antille und Joseph Vocat, den Architekten Henri Guinand aus Lausanne mit dem Bau des Grand Hotel du Cervin , nur einen Steinwurf vom Dorfzentrum entfernt und Saint-Luc dominant überragend, zu beauftragen.

Benoît Antille beschloss 1893, die Hälfte der vorgesehenen 75 Gästezimmer bereits ab Mitte Juni 1893 zu betreiben, um so eine Saison zu gewinnen.

Gemäss einer Anzeige in der „ Gazette du Valais “ wurde das Gebäude im Juli 1894 eingeweiht. Das Hotel verfügte über 75 komfortable Gästezimmer mit tollem Ausblick, einen grossräumigen Speisesaal, ein Lesezimmer, einen kleinen Salon, ein Billardzimmer, einen Rauchsalon, „ Séparées “, drei Veranden, vierzehn Balkone, Badezimmer auf jeder Etage, und selbst eine Dunkelkammer ( Fotografie ) und war zweifellos moderner als das Hotel Bella-Tola.

Um auch für die Wintersaison gerüstet zu sein, wurde das Hotel 1966 mit einer Zentralheizung ausgestattet und die Zimmer der beiden Seitenflügel zu Wohnungen umgebaut.

 

Nächster Posten

Gehen Sie der Hauptstrasse entlang weiter bis zum Hotel Bella-Tola.