Post 20. Turmhaus

Dieses Haus aus dem 16. Jahrhundert ist wahrscheinlich das älteste Haus in Saint-Jean und das einzige mit vier bewohnbaren Stockwerken.

Plan von St-Jean

Sein sechseckiger Turm aus Mauerwerk wurde 1960 durch die Väter der jetzigen Besitzer saniert. Es handelt sich nicht um die ursprüngliche Inschrift über dem Eingangsportal. Bei der Sanierung wurde sie von einem der Besitzer einzementiert.

Es lohnt sich, einen Blick auf das Treppenhaus zu werfen und die schönen Steine zu betrachten, aus welchen jede Stufe bis zum vierten Stock besteht.

Im Westen des Hauses ist der neue Anbau über einen kleinen Laufsteg mit dem Hauptgebäude verbunden. Es handelt sich hierbei um eine « rémija » ( Remise ), welche 1955 durch das Feuer einer Explosion beschädigt und 2008 renoviert wurde.

 

Nächster Posten

Gehen wir ein paar Schritte Richtung Kapelle Saint-Jean-Baptiste und drehen uns um. Wir befinden uns gegenüber einem Wandgemälde auf der Südfassade eines Gebäudes, welches einen Pfeifer und einen Tambouren beim Musizieren darstellt.