Aktivitäten im Sommer > Sport und Freizeit > Die Lehrpfade > Historische Rundgänge > Historischer Rundgang von les Morands, La Combaz und Cuimey > Les Morands, La Combaz und Cuimey stellen sich vor

Les Morands, La Combaz und Cuimey stellen sich vor

Die beiden Weiler La Combaz und Cuimey wurden schon immer bewohnt,hingegen gab es in Les Morands früher nur Felder und Wiesen.

  Plan von La Combaz-Cuimey

Vor dem Bau der Strasse Vissoie-Ayer um 1912 war der Weg höher gelegen. Er durchquerte La Combaz, führte dann über Cuimey- La Crêta, welches über dem heutigen Cuimey liegt, und weiter bis Effinec, Mission.

Zwischen 1920-1960 begaben sich die Kinder von La Combaz und Cuimey viermal am Tag zu Fuss in die Schule nach Vissoie. Der Schulunterricht fand von November bis April statt. Die restliche Zeit verbrachten die Kinder damit, Ziegen zu hüten und zwischen den Weilern und Maiensässen hin und her zu pendeln, als Teil der Wanderweidewirtschaft. Nach dem Schulabschluss verliessen sie die Dörfer, um in der Ebene Lehren anzutreten.

Heute leben ganzjährig ungefähr 37 Einwohner in Les Morands, 55 in La Combaz, 13 in Losier und 11 in Cuimey. In den vier Weilern leben also 116 Einwohner das ganze Jahr über und ungefähr 173 in Zweitwohnsitzen.