Aktivitäten im Sommer > Sport und Freizeit > Die Lehrpfade > Historische Rundgänge > HISTORISCHER RUNDGANG von Mayoux > Mayoux-Post 5. Maultierstall

Mayoux-Post 5. Maultierstall

Dieses kleine Bauwerk diente früher als Maultierstall, wobei das Maultier diesen für sich allein beanspruchen konnte. Der Maultierstall unterscheidet sich durch seine Dimensionen von den Kuhställen, insbesondere bei der Eingangstür.

Plan von Mayoux

Das Maultier war zu dieser Zeit das alleinige Transporthilfsmittel. Vor einen Fuhrwagen gespannt führte es die Familie während der Wanderweidewirtschaft mehrere Mal im Jahr vom Tal nach Siders und umgekehrt. Auf den Alpweiden befanden sich in der Regel zwei Maultiere, eins für den Holz- und das andere für den Käsetransport. Nach einem Besuch im Dorf konnte es sich der Alphirt beim Hochgehen auf dem Rücken des Maultieres gut gehen lassen; dieses brachte ihn, ohne sich zu verirren, bis vor die Alphütte Tsigière. In den 70-ger Jahren wurden die Maultiere immer mehr durch Traktoren ersetzt.

 

Nächster Posten

Gehen Sie bitte weiter bis zur Kapelle rechts an der Strasse.