Aktivitäten im Sommer > Kultur, Kulturerbe und Entdeckungen > Museen und Ausstellungen > La Maison de Grand-Maman

La Maison de Grand-Maman

Grimentz - La Maison de Grand-Maman (das Haus der Grossmutter), eine historische Wohnstätte, ist jederzeit im alten Dorfteil von Grimentz zu bewundern.

Virtuellen Rundgang

Eine Wohnstätte aus dem Jahr ... 1529!

In dem Bestreben, einen Zeugen der Vergangenheit zu bewahren und den Gästen sowie künftigen Generationen die Lebensweise der Grimentzer im 19. Jahrhundert zu vermitteln, hat die Vereinigung zum Erhalt des kulturellen Erbes des Dorfes Grimentz die letzte ehemalige Wohnstätte, die teilweise noch in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten war, erworben.

Dieser historische Familienwohnsitz befindet sich im Erdgeschoss eines fünfstöckigen Chalets; vier der Stockwerke sind als Wohnraum vorgesehen, während das fünfte als Keller dient. Den Ältesten zufolge zählt der für uns relevante Stock zu den ersten Bauten von Grimentz. Nach der Datierung bestimmter Hölzer wurde dieses einzigartige Gebäude etwa um 1529 oder sogar früher erbaut und besitzt immer noch das Originalzimmer und seine kleinen Fenster. Daneben findet man die kleine Scheune mit dem Schweinestall darunter, einem der wenigen, die es noch im Dorf gibt. Weiter oben wurde die traditionelle Küche mit ihrer Feuerstelle und einer alten Aussentoilette, einem unentbehrlichen Örtchen, rekonstruiert.

Gemeinsam mit der Gemeinde Anniviers wurde der benachbarte Platz „Place des Lavandières“ um den letzten Betonbrunnen herum neu gestaltet, der 1919 nach dem Muster von vier anderen Brunnen nachgebaut wurde. Dieses Element mit zwei Becken ist das Symbol für verfügbares Trinkwasser im Dorf, das fortan mit Hilfe von Leitungen zugeführt wurde und nicht mehr vom Bach geholt werden musste.

Der Lebensalltag einer Familie in alten Zeiten

Um diesen historischen Orten wieder Leben einzuhauchen, konnte durch den auf das Jahr 1876 datierten Specksteinofen die Wohnstätte gemäss den damals verwendeten Gegenständen und der Lebensweise jener Zeit möbliert und ausgestattet werden. Anhand der Erinnerungen, Ratschläge und Zeugnisse der älteren Generationen war es möglich, Mobiliar, Utensilien, Werkzeuge und andere erhaltene oder geliehene Gegenstände zusammenzutragen. Dank dem starken Willen und der enormen Grosszügigkeit der Talbewohner versetzt dieser Raum die Besuchenden in den spartanischen Alltag einer Familie in früheren Zeiten.

Besuch der "Maison de Grand-Maman"

Vom 21. Dezember

bis 12. April 2018

Am Donnerstag von 16:00-18:00

+ Am Sonntag den 7.01 / 11.02 / 18.02 / 25.03 / 1.04 / 8.04 von 16:00-18:00

  • Erwachsene : CHF 5.-
  • Besichtigungen auch möglich, wenn das Schild „Geöffnet“ in der Dorfstrasse sichtbar ist
  • Öffnung für Gruppen auf Anfrage möglich

 

Ganzjährig

  • Jederzeit freie Besichtigung durch eine Glasscheibe
  • Informationen : Verkehrsbüro von Grimentz - +41(0)27 476 17 00