Aktivitäten im Sommer > Kultur, Kulturerbe und Entdeckungen > Die Kupfermine La Lée

Die Kupfermine La Lée

Zinal - Die Kupfermine La Lée, ein echtes Zeugnis der Bergbauindustrie des Val d’Anniviers, ist bis heute die einzige in der Schweiz, die für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Von Mitte Juni bis September werden zahlreiche Führungen angeboten.

Das Val d’Anniviers ist eines der Täler mit den meisten Bergbauversuchen in der Schweiz. Die Kupfermine, die 1832 in dem Berg La Lée oberhalb von Zinal entdeckt wurde, sollte jedoch bis Ende des Jahrhunderts auf ihre Ausbeutung warten müssen. Zu dieser Zeit erregte die kupferhaltige Erzader die Aufmerksamkeit. Da der Kupfergehalt letztendlich als zu gering erachtet wurde, wurde schon bald jede Bergbauaktivität eingestellt.

Von den etwa 20 Minen, die im Val d’Anniviers bekannt sind, ist nur die Kupfermine La Lée von Zinal für die Öffentlichkeit zugänglich. Die in einer Höhe von 1’920 m gelegene, 1 ½ Stunden zu Fuss von Zinal entfernte Mine besteht aus 500 Metern Stollen, die vom Menschen gegraben wurden.

Geführte Besichtigungen der Kupfermine

Tage :

Juli-August

Am Mittwoch (Besuche zwischen 10:00-15:00)

 

September-Oktober

Am Mittwoch (Besuche am 11:00 und 13:30)

Treffpunkt :

Am Eingang der Mine (1 ½ Stunden zu Fuss ab Zinal)

Dauer der Besichtigung :

45 Minuten

Anmeldungen :

Im Verkehrsverein, bis um 17h am Vortag

Preise :

  • Erwachsene : CHF 9.-
  • Studierende -AHV - IV : CHF 7.-
  • Kinder (6-16 Jahre) : CHF 5.-

Gratis-Besichtigung für Inhaber des Passes "Anniviers Liberté"

Hinweis :

  • Denken Sie an gutes Schuhwerk und warme Kleidung

  • Besichtigungen für Gruppen auf Anfrage möglich (ab 10 Personen)

  • Preise für Gruppen:

    • Erwachsene: CHF 7.-

    • Studierende - AHV - IV: CHF 6.-

    • Kinder (6-16 Jahre): CHF 4.-

Zusammenarbeit mit Objectif Sciences International

  • Vom 9. Juli bis 6. August 2017  (während der Öffnungszeiten der Mine)

Anniviers Tourisme und Objectif Sciences International tun sich zusammen, um Entdeckungsreisen in das Kupferbergwerk La Lée in Zinal zu ermöglichen. Eine Gruppe von Kindern, die an den wissenschaftlichen Ferienaufenthalten Le Très’OR des MINES teilnehmen, postieren sich unter Betreuung von wissenschaftlichen Animateuren während der Öffnungszeiten der Mine auf dem Zugangsweg

 

Mineralienspiel

Auf der Suche nach den versteckten Schätzen der Berge

  • Lehrtafeln
  • An der Navizence – auf dem Weg Les Plats de la Lée – in Richtung Kupfermine
  • Broschüre im Verkehrsbüro (erhältlich in Französisch und Deutsch)

Informations et inscriptions
Yanis Chauvel
+41(0)78 792 35 52
facebook.com/Minedecuivrezinal

 

 

 

Das könnte Ihnen auch gefallen
Der spektakuläre und aussergewöhnliche unterirdische See von Saint-Léonard ist der grösste Europas.