Aktivitäten im Sommer > Kultur, Kulturerbe und Entdeckungen > Das Hotel Weisshorn

Das Hotel Weisshorn

Saint-Luc - Das Hotel Weisshorn, das mit dem Ziel erbaut wurde, die ersten englischen Bergsteiger zu beherbergen, ist noch heute eine der Perlen des Val d’Anniviers.

Das hoch über Saint-Luc, in 2'337 m Höhe thronende Hotel Weisshorn überrascht durch seine Lage, die ihm weit und breit von niemandem streitig gemacht wird. Seine Geschichte beginnt vor über 130 Jahren.

Rückblick auf die Geschichte eines aussergewöhnlichen Hotels

1882 :

Bau des Hotels, an dem Ort „Tête Fayaz“, durch die Brüder Mosoni (François und Pierre)

Das Erdgeschoss ist aus Stein, das Obergeschoss aus Holz

1889 :

Das Hotel wird durch einen Brand zerstört

1891 :

Einweihung des neuen Hotels, das aus Stein wiederaufgebaut wird. Der Transport des Baumaterials von Vissoie aus erfolgt mit Maultieren. Das Hotel besteht aus einem Untergeschoss, 4 Stockwerken, einer Veranda auf Pfahlwerk, einem Salon und einem Rauchsalon. Das Hotel wird in einem englischen Stil betrieben

1917 :

Nach dem Tod ihres Vaters übernimmt seine Tochter Emma Mosoni zusammen mit ihrem Ehemann, E. Henri Tosello, die Leitung des Hotels

1956 :

Tod von Tosello und Verkauf des Hotels an Herrn Steiger aus Zürich

1966 :

Das Hotel wird von Herrn Steiger aufgegeben

Seit 1969 :

  • Das Hotel wird von einer Gruppe von Personen aus der Region übernommen
  • Der Zugangsweg wird verbreitert und wird zum Fahrweg
  • Die Wintersaison hält nach und nach Einzug

Bei einem Aufenthalt im Hotel Weisshorn hat Hergé einige Szenen von „Tim in Tibet“ entworfen.

Das Hotel ist von Mitte Juni bis Mitte Oktober und von Ende Dezember bis Mitte April geöffnet. Es ist im Sommer zu Fuss oder mit dem Mountainbike zugänglich, und im Winter zu Fuss, mit Schneeschuhen oder mit Skifellen.

 

Kontakt
Hôtel Weisshorn
+41(0)27 475 11 06
http://www.weisshorn.ch -