Aktivitäten im Sommer > Sport und Freizeit > Natur > Die Lehrpfade > Historische Rundgänge > Historischer Rundgang von Fang > Fang- Post 4. Das Transhumanz-Haus

Fang- Post 4. Das Transhumanz-Haus

Dieses Haus besteht aus zwei Teilen : der ältere, südliche Teil mit vier Stockwerken wurde 1747 erbaut, der nordwestlicheTeil mit drei Stockwerken hingegen 1805.

   Plan von Fang

 

1980 kam es zu Renovationsarbeiten des zweiten Teils. Einstmals bestand das Haus aus sieben Unterkünften mit jeweils einem Zimmer und einer Küche.

Zahlreiche Anniviarden besassen eine einfache Unterkunft in Fang, aber auch Scheunenställe, Stadel, Speicher und Keller als Gemeinschaftseigentum.

Früher handelte es sich bei der Transhumanz ( Wanderweidewirtschaft ) um das Alltagsleben der Anniviarden. Sie wanderten, je nach Saison, den anstehenden Arbeiten auf den Feldern, in den Reben und den Bedürfnissen der Tiere, vom Rhonetal ins Val d’Anniviers und umgekehrt. Aus diesem Grund besassen sie Unterkünfte an verschiedenen Orten. Ein Beispiel : eine Familie, welche zeitweise in Fang wohnte, pendelte ununterbrochen zwischen Veyras oder Muraz ( bei Siders ), Fang, Soussillon, Chandolin oder St. Luc hin und her.

 

Nächster Posten

Gehen Sie entlang des Hauptwegs hinunter bis zum nächsten Posten. Nach dem Brunnen von 1925, ( in diesem Jahr wurde in Fang die Trinkwasserversorgung eingeführt ) befindet sich rechts vom Weg auf einem Felsen das älteste Haus von Fang.