Aktivitäten im Sommer > Sport und Freizeit > Die Lehrpfade > Historische Rundgänge > Historischer Rundgang von Chandolin > Chandolin Post 5. Kreuz und Dorfviertel Tsarire

Chandolin Post 5. Kreuz und Dorfviertel Tsarire

Das oberhalb der Strasse befindliche Kreuz wurde 1930 aufgestellt, um die erste “Mission“ im Dorf zu zelebrieren. Diese Volksmissionen fanden alle zehn Jahre statt und dauerten ungefähr zwei Wochen.

   Plan von Chandolin

 

Bei den Werkzeugen auf dem Kreuz handelt es sich von links nach rechts um : die Lanze, die die Seite Christi durchbohrte, der Hammer, der zum Einschlagen der Nägel benutzt wurde, die Dornenkrone, die Leiter für den Aufstieg zu ihm, die Zange, um die Nägel aus seinem Körper zu entfernen, der Speer mit dem Schwamm, um seinen Durst zu stillen.

Das Kreuz steht im Zentrum des Dorfviertels Tsarire, welches fast unversehrt geblieben ist. Das grosse Haus rechts vom Kreuz wurde Le Retour genannt und in seinem Erdgeschoss befand sich das erste Dorfcafé. Der Zementbrunnen datiert von 1925 und ist noch der einzige Originalbrunnen im Dorf. Bei den Brunnen holten sich die Einwohner ihr Trinkwasser und zu den festgelegten Zeiten wurde das Vieh dorthin zur Tränke geführt. Die Dorffrauen benutzen den Zementbrunnen sowie den Brunnen nahe des Backhauses, um ihre Wäsche zu waschen. Der zweitgenannte Brunnen wurde 1960 bei der Platz-Umgestaltung abgerissen.

Mit den Waschmaschinen begann sich ab 1960 das Leben der Frauen zu verändern : « Es war endgültig Schluss für unsere Mütter mit dem Wäschewaschen im eiskalten Wasser des Brunnens. Und die Kinder hatten Spass daran, der Maschine beim Wäscheschleudern zuzuschauen ».

 

Nächster Posten

Gehen Sie ungefähr 10 Meter entlang der Strasse weiter, dann biegen Sie links ab. Folgen Sie dem Strässchen bis zum Burgerhaus, welches sich hinten links befindet.