Mes favoris
Pas de favoris dans votre liste
Finden Sie Ihre Unterkunft, die zu Euch passt:
Hotels
Wohnung oder Haus
FR DE EN

Post 1. Brotstube

In diesem Gebäude befindet sich im zweiten Stock die Brotstube, welche auch heute noch von ungefähr zehn Personen genutzt wird, um selber Brote zuzubereiten. Im Backofen draussen können bis zu fünfundachtzig Brote von achthundert Gramm gebacken werden.

Ab Parkplatz und nach dem Überqueren der Brücke folgen Sie der Strasse bis zur Brotstube, welche sich rechts unterhalb der Strasse befindet.

Im ersten Stock waren der Schlachtraum sowie die Molkerei und Käserei untergebracht. Bis 1956 brachten neunzehn Milchkuhbesitzer die Milch hierher, nach dem Bau der Milchzentrale in Vissoie wurde sie dorthin gebracht. Der Dorfverein hat alsdann darin ein kleines Museum errichtet.

Das Gebäude weist eine Besonderheit auf. 1912 bauten die Dorfbewohner in der Mauer des Schlachtraums einen Wasserkanal, um einerseits die Wiesen unterhalb des Dorfes wässern zu können und andererseits zur Evakuierung der Kohleresten und der Asche aus dem Backofen.

Die Backstube aus dem Jahr 1912 blieb bis 1957 in Betrieb. Während diesen vierzig Jahren erlitt sie die Qualen der Zeit : kaputte Scheiben, verfallene Mauern, eingestürztes Dach etc. Dank der finanziellen Unterstützung durch verschiedene Instanzen, der Grosszügigkeit der Bevölkerung und den Mitgliedern des Dorfvereins, welche über 1500 freiwillige Arbeitsstunden geleistet haben, konnte die Brotstube ab 1997 wieder hergerichtet werden. Am Patronatsfest können Besucher das Bauwerk bewundern und bei der Brotzubereitung zuschauen.

Nördlich von der Brotstube befindet sich das Atelier eines ehemaligen Bildhauers aus dem Dorf.

> Nächster Posten
Folgen Sie der Haptstrasse.

Nützliche Unterlagen

Kontakt

Post 1. Brotstube
3961 Pinsec
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen
OK