Mes favoris
Pas de favoris dans votre liste
Finden Sie Ihre Unterkunft, die zu Euch passt:
Hotels
Wohnung oder Haus
Zeltplatz
FR DE EN

Europäische Tage des Kulturerbes / Anniviers

Thema der Ausgabe 2022 :
Freizeit

Freizeit

Die 29. Ausgabe richtet ihre Scheinwerfer auf Orte der Kunst, der Erholung und des Sports.

In der Schweiz verbringen die Menschen viele Stunden ihrer Freizeit an geschichtsträchtigen Orten. Römisches Amphitheater, Nationalmuseum, Opernhaus, Berghotel, Seebad: Diese Gebäude sind mal beeindruckend, ja provokativ in ihren Dimensionen und ihrer Ausstattung, mal bescheidener oder einfach nur funktional. Orte der Freizeitgestaltung sind ebenso wichtig wie Straßen oder Häuser. Sie haben, um den Jargon unserer pandemischen Zeit zu verwenden, eine "systemische Bedeutung". Dort hört man zu, staunt man, spielt man. Man lernt dort Menschen kennen, inszeniert Geschichten und misst sich in Prüfungen. Freizeitstätten sind dazu da, uns zu entspannen, uns zu entfalten und unsere Talente zu entwickeln. Hier kann man zu jeder Tages- und Nachtzeit baden, tanzen und lachen.


PROGRAMM 2022

Walliser Programm der Europäischen Tage des Kulturerbes

Anniviers - Saint-Luc
Von der Freizeitgestaltung für die Elite in der Vergangenheit zum Vergnügen für alle.
Besuch und historische Erklärung von Simone Salamin, Dorfführerin von Saint-Luc, Kommission für Kulturerbe und Tourismus Anniviers.

Jahrhunderts genossen die Gäste in Saint-Luc einzigartige Momente des Eintauchens in die Natur, wie den Sonnenaufgang dort oben auf dem Bella-Tola, der als "viel schöner als der auf dem Righi" bezeichnet wurde. Heute wie damals pflegen diese legendären Aufenthaltsorte ihre Berufung und bieten wertvolle Freizeitmomente. Saint-Luc lädt Sie zu einem Tag außerhalb der Zeit ein, vom kleinen Salon des Hotels Weisshorn (2337m.) bis zu seinem Alpengarten, vom antiken Esszimmer und Ballsaal des Hotels du Cervin (1650m.) bis zu seinen modernen Bädern, von der Bibliothek des Hotels Bella-Tola (1650m.) bis zu seiner sanften Terrasse.

Treffpunkt im Tourismusbüro in Saint-Luc.


Anniviers - Ayer
Rückwärtsreise in die freie Zeit der Bewohner vom Val d'Annviers.

Nachtwache mit Bernard Crettaz, Ethno-Soziologe aus dem Val d'Anniviers und Autor mehrerer Bücher über das Val d'Anniviers.

Welche Freizeit hatten die Bewohner des Val d'Anniviers früher? Was bedeutete es, in einem von Arbeit bestimmten Leben Freizeit zu haben? Bis in die 1950er- und 1960er-Jahre verbrachten die Menschen ihre Abende gemeinsam um den Steinolar herum. Während der Nachtwachen sponnen die Frauen, die Männer reparierten Werkzeuge, einer von ihnen spielte Mundharmonika oder erzählte Geschichten. Wahre Geschichten, die von Spukgestalten und Tänzern bevölkert waren, aber auch von Streichen, die die Anniviards gerne als Kunst oder Sport betrieben, wie die Follatons, die scherzenden Kobolde, die in den Legenden von früher häufig vorkamen. Während einer Nachtwache im alten Saal des Bürgerhauses von Ayer wird diese Welt heute dank der suggestiven Erinnerung von Bernard Crettaz wieder zum Leben erweckt.

Treffpunkt im Burgerhaus von Ayer.


Anniviers - Zinal
Entstehung des Sommertourismus und Entwicklung der technischen Mittel für die Freizeitgestaltung in den Bergen.

Besuch und historische Erklärung durch Régis Theytaz, Dorfführer von Zinal, und den Techniker der Bergbahnen von Zinal für den Betrieb der Gondelbahn.

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde Zinal durch die Ankunft der Hotels und ihrer Gäste umgewandelt. Von der ersten kleinen Herberge für Bergsteiger bis zu den Grand Hôtels Durand und Diablons, die mit den Annehmlichkeiten einer Stadt ausgestattet waren, veränderte sich eine ganze Lebensweise. Zinal hat sich von einem kleinen, periodisch besuchten Bergdorf zu einem Sommer- und Wintersportort entwickelt. Das Hôtel des Diablons, das seit 1966 den Club Méditerranée beherbergt, zu betreten, bedeutet, sich im Herzen eines der historischen Symbole von Zinal zu befinden. Vom ersten Skilift im Jahr 1960 bis zur letzten Gondelbahn im Jahr 2020 ist die Entwicklung der Skilifte gleichbedeutend mit dem Wandel der Gesellschaft und der Entwicklung von Freizeitangeboten, die möglichst vielen Menschen zur Verfügung stehen.

Treffpunkt im Tourismusbüro in Zinal.

Daten

  • vom 10.09.2022 bis 11.09.2022

Praktische Informationen

Nützliche Unterlagen


 

Zurück zur Suche

Kontakt

Europäische Tage des Kulturerbes / Anniviers
3961 Anniviers
Zurück zur Suche


Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen
OK